[ Sie sind hier: ] » [ Home ]
© Gregor Pittke 2006-2011

version 1.0.6

SV Schulzendorf
 Abt. Volleyball

weiter zum Internetauftritt der Berliner Flughäfen
Schriftart:Hiroshi//Schmetterlinge Schulzendorf

05.11.11-01:47 brandenburgliga, 3.spieltag 


SCHULZENDORF// Und nun steckste ganz unten im Schlamasel Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Der Schulzendorfer Block streckt sich vergeblich 
© Gregor Pittke 2011

Zweiter Heimspieltag binnend einer Woche für die Schmetterlinge in der Brandenburgliga. Spannung und Brisanz bot allein schon die Ansetzung, denn mit Lindow-Gransee und Fürstenwalde waren die beiden Mitaufsteiger aus Landesliga Nord, bzw. Süd zu Gast in Schulzendorf. Die Ruppiner hatten aus den ersten vier Spielen erst einen Sieg erringen können, die Spreestädter waren wie die Schulzendorfer bisher noch ohne Punktgewinn geblieben. Aus den Kellerduellen sollten die Lindower als klarer Gewinner hervorgehen...
» hier weiterlesen ||  

28.10.11-23:43 brandenburgliga, 2.spieltag 


SCHULZENDORF// Zwei leichtfertig verspielte Siege Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Angriff über Marcel Wegner 
© Denni Kröper 2011

Die Volleyballer des SV Schulzendorf haben am Wochenende (am zweiten Spieltag) leichtfertig die ersten möglichen Punkte der Saison verspielt. Sowohl gegen VFH Potsdam, als auch gegen SV Wusterhausen wussten "die Schmetterlinge" spielerisch zu überzeugen, ließen aber in der entscheidenden Schlussphase die letzte Konsequenz vermissen. Nun kommt es am Samstag (29.10.) in heimischer Mehrzweckhalle zur schicksalshaften Begegnung "der letzten Drei" der Brandenburgliga (Lindow-Gransee, Pneumant Fürstenwalde, sowie Gastgeber SV Schulzendorf). Der Verlierer dürfte es schwer haben den Klassenerhalt noch zu schaffen.
Spielort ist die Schulzendorfer Mehrzweckhalle (Walther-Rathenau-Str. 74), Anpfiff ist 11 Uhr. ...
» hier weiterlesen ||  

26.09.11-21:51 brandenburgliga, 1.spieltag 


SPREMBERG//
Noch nicht ganz angekommen in der Brandenburgliga
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Selten: Spremberger Angriff, gegen Schulzendorfer Einmannblock 
© SV Schulzendorf e.V. 2011

Strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, Temperaturen über 20 Grad, Altweibersommer an diesem frühen Herbstsamstag; die äußeren Rahmenbedingungen stimmten beim ersten Betriebsausflug der Schmetterlinge in der Brandenburgliga. Der Weg führte ins Lausitzerische Spremberg, Gegner waren KSC ASAHI Spremberg (letztjähriger Dritter der Brandenburgliga), sowie Elsterwerdaer SV 94 (Vorjahres-Sechstplatzierter in gleicher Liga). ...
» hier weiterlesen ||  

20.09.11-18:01 brandenburgliga vorschau 


Auf geht's ins Abenteuer Brandenburgliga Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Abenteuer Brandenburgliga beginnt in Spremberg 
© Gregor Pittke 2011

Los gehts am kommenden Wochenende starten die Schmetterlige ins Abenteuer Brandenburgliga. Genauer gesagt geht's zum Auswärtsspiel nach Spremberg. Anpfiff in der ???-Halle ist 11:00 Uhr. Und die Gegner werden mit ASAHI Spremberg, sowie Elsterwerdaer SV alte Bekannte aus der Landesliga sein...

Endschuldigt bitte, hier war es die letzten Monate sehr ruhig, das soll sich zur neuen Saison wieder ändern. Ich bitte euch um npoch etwas Geduld. Denn jetzt gehts erstmal zum Training, später (morgen) gibts dann mehr/ und endlich mal den Spielplan hier zu sehen...

04.12.10-02:21 landesliga, 5.spieltag 


FÜRSTENWALDE// 5 Siege in Serie! SV Schulzendorf ganz oben mit dabei Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Blick aufs Spielfeld in der Paul-Bester-Halle 
© Gregor Pittke 2010

Nachdem in der letzten Saison noch gegen den Abstieg gekämpft wurde, haben sich unsere Landesligajungs nach fünf absolvierten Spieltagen fest in der Südstaffel Landesliga etabliert und belegen punktgleich (14:6 Punkte) hinter Füstenwalde, Buckow, sowie Eisenhüttenstadt den vierten Tabellenplatz.
Auch wenn allen klar ist, dass es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme handelt, so ist man mental doch um einiges gewachsen, was sich am letzten Spieltag in Fürstenwalde widerspiegelte.
Verlor man in der Vergangenheit oft deutlich mit 0:3, oder 1:3, trotzdem die einzelnen Sätze meist knapp ausgingen, so sollte es an diesem 20.11. in der Pneumanthalle für jeweils zwei 3:2 gegen die Equipen von Fürstenwalde und Frankfurt/Oder reichen.
Es überrascht schon etwas, mit 7 Siegen (davon fünf in Folge) und bisher nur 3 Niederlagen ist man ganz vorne mit dabei. Man darf zwar nicht vergessen, dass es in dieser Saison ziemlich ausgeglichen zugeht (lediglich Frankfurt liegt mit 11 Niederlagen weit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz), aber das soll die bisherigen Leistungen keinesfalls schmälern.

Die nächste Möglichkeit um fleißig weiter zu punkten bietet sich schon am kommenden Samstag, den 4. Dezember wenn wir in Wildau zu Gast sind. Dann ist Derbystimmung angesagt, geht es doch gegen den Ortsnachbarn VC Wildau (akt. Platz 5), sowie Mitkonkurrenten WSG Buckow (2.). Leicht wird die Aufgabe nicht, beide Teams spielten letzte Saison noch Brandenburgliga, und zur Erinnerung, am Hinspieltag (25.09.10 in Schulzendorf) hagelte es zwei deutliche 0:3 Klatschen.
An fehlender Motivation soll es also nicht liegen, ist ja schließlich fast wie ein Heimspiel für uns. Wir würden uns freuen wenn der ein oder andere uns unterstützen würde.
Da wir das erste Spiel pfeifen dürften wir erst gegen circa 13.Uhr angreifen, Spielhalle ist die Withöfft-Oberschule Wildau in der Karl.-Marx-Str. 108.

(Philipp Pittke)

30.09.10-01:20 landesklasse, 2.spieltag 


STRAUSBERG//
Gelungener Betriebsausflug, zwei Siege, macht 4:0 Punkte
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2010

Auch die kurzfristige Verlegung des Spielgeschehens von Buckow (Märk. Schweiz) nach Strausberg konnte die zweite Mannschaft der Schmetterlinge diesem grauen, verregneten Samstag nicht außer Tritt bringen. Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung sowohl gegen Gastgeber Buckow/ Reichenberg (3:1), als auch gegen den Ortsnachbarn Wildau II. (3:0) belohnten sich die Schulzendorfer am Ende selbst mit dem 3. Tabellenplatz in der Staffel Landesklasse Ost.
Vorallem die gute Blockarbeit und viele Angriffe über die Mitte, als auch wenig Eigenfehler waren letztendlich der Schlüssel zum Erfolg.
Aber Ausruhen ist keines Falls angesagt, geht es doch bereits kommenden Samstag (02.10.) in Storkow gegen den Landesligaabsteiger und Aufstiegsaspiranten Netzhoppers III. (4 Spiele, 4 Siege).

Ergebnis aus der Dreierrunde in Strausberg:
Concordia Buckow/RSV - Schmetterlinge II. 1:3 (25:21, 22:25, 16:25, 11:25)
Concordia Buckow/RSV - VC Wildau II. 0:3 (16:25, 17:25, 13:25)
Schmetterlinge II. - VC Wildau II. 3:0 (25:17, 25:21, 25:12)

22.09.10-00:56 landesliga, 1.spieltag 


FRANKFURT ODER//
Schmetterlinge starten mit 2 Siegen auf Platz 2
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Nach 2 Siegen mit breiter Brust - 
© SV Schulzendorf e.V. 2010

Mit zwei Siegen beim ersten Auswärtsspieltag haben die Schmetterlinge fast unbemerkt einen idealen Start in die neue Landesligasaison hingelegt. Mannschaftliche Geschlossenheit, eine gesunde kämpferische Einstellung, Spielfreude, sowie gelungene Angriffszüge ließen Mängel beim Aufschlag, gelegentliche Leichtfertigkeit und phasenweise Unsicherheit schnell vergessen. Mit 4:0-Punkten rangieren die Dahmeländer hinter der zweiten Mannschaft des SV Energie Cottbus auf dem 2.Tabellenplatz.
» hier weiterlesen ||  

12.09.10-02:55 landesklassse, 1.spieltag 


SCHULZENDORF// Mit Potenzial zu Verbesserungen Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Ein eher selteneres Bild, der Gegner hier VC Storkow jubelt 
© Gregor Pittke 2010

Team II. der Schmetterlinge, zur Saisoneröffnung mit einem Heimspiel bedacht, hat sich am ersten Spieltag der neuen Landesklassesaison mit einer durchwachsen Leistung präsentiert. Gegen den VC Storkow gelang zwar ein ungefährdeter 3:0-Erfolg. Zuvor mussten die Schulzendorfer jedoch gegen SV Priros Dahme, dem Aufsteiger aus der Kreisliga, eine knappe 2:3-Niederlage hinnehmen. Die Gäste aus Friedersdorf boten eine insgesamt solide Leistung und zeigten ein ums andere mal, dass sie eine Spielklasse höher durchaus mithalten können. Den Spielern von Schulzendorf "Zwei" gelang es hingegen nicht, trotz mehrmalig deutlichen Punktevorsprüngen den Sack/ Satz zuzumachen. Hauptsächlich das richtige Blöcke setzen, sowie Variabilität im Angriffspiels klappten noch nicht so gut.
Genügend Luft nach oben ist noch, da hilft nur fleißig weiter trainieren, trainieren, trainieren ...

Ergebnis aus der Dreierrunde in Schulzendorf:
Schmetterlinge II. - SV Priros Dahme 2:3 (19:25, 25:23, 25:22, 16:25, 7:15)
Schmetterlinge II. - VC Storkow 90 3:0 (25:18, 25:23, 28:26)
SV Priros Dahme - VC Storkow 90 3:1 (25:20, 22:25, 25:16, 25:18)

07.09.10-15:19 Vorschau 


SCHULZENDORF// Saison 2010/11 - Und los geht's wieder. Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Ausblick auf die neue Volleyallsaison - 
© Gregor Pittke 2009

Lange 7 (SIEBEN!) Wochen des Wartens gehören mit dem Ende der Sommerferien nun der Vergangenheit an, seit dem 31. August wird bei den Schmetterlingen wieder fleißig in der Halle trainiert. Okay, die Meisten von uns haben während des Sommers mehr oder weniger ihr Glück im Sand probiert, trotzdem sind zwei Wochen Vorbereitungszeit bis zum ersten Punktspiel nicht wirklich viel.

Die Generalprobe für's erste Punktspiel und Erkenntnisse daraus musste somit das Vorbereitungsturnier in Brandenburg an der Havel (4. September) liefern. Die SV Schulzendorf war mit zwei Mannschaften dabei. Team 1 (unsere Jungs aus der Landesliga) unterlag im entscheidenden Vorrundenspiel dem TSV Rudow aus der Berlinliga mit 1:2. Als Gruppenzweiter konnte man nur noch um die Plätze 4-6 mitspielen, besiegte Post SV Stendal und Sportfreunde Berlin 06 jeweils mit 2:0 und sicherte sich somit den 4. Platz.
Team 2 hatte es u.a. mit den Gastgebern vom VfB Blau-Weiß Brandenburg (Brandenburgliga) sowie SG Rosian (Landesliga) zu tun und wurde in der Vorrunde Dritter. Am Ende sprang der 9. Platz für unsere zweite Mannschaft heraus. Zufrieden sein konnte man trotzdem, wurde mit Priros Dahme schon mal der erste Ligakonkurent besiegt.

Nachfolgend eine Übersicht der Heimspiele:
Schmetterlinge Team 1 (Brandenburg, Landesliga Süd, Herren)
Spielort: Mehrzweckhalle Schulzendorf, Walther-Rathenau-Str.

#2 //Sa.25.09.10 //11.00
Schmetterlinge I. - 1.VC Wildau I. - WSG Buckow

#8 //Sa.18.12.10 //11.00
Schmetterlinge I. - Energie Cottbus II. - Stahl Eisenhüttenstadt

#9 //Sa.29.01.11 //11.00
Schmetterlinge I. - SV Preußen Frankfurt - Pneumant Fürstenwalde

#12 //Sa.12.03.11 //11.00
Schmetterlinge I. - TSGL Schöneiche III. - Kolkwitzer SV

Schmetterlinge Team 2 (Brandenburg, Landesklasse Ost, Herren)
Spielort: Mehrzweckhalle Schulzendorf, Walther-Rathenau-Str.

#1 //Sa.11.09.10 //11.00
Schmetterlinge II. - Priros Dahme - VC Storkow

#6 //Sa.04.12.10 //11.00
Schmetterlinge II. - VC Wildau II. - Concordia Buckow

#11 //Sa.26.02.11 //11.00
Schmetterlinge II. - Red Cocks Frankfurt Oder - SV Mühlenberg Strausberg

16.03.10-22:57
zuletzt geändert 06.04.09-00:02 
ankündigung 


6. Schulzendorfer Nachtturnier Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - 6. Schulzendorfer Nachtturnier am 05.06.2010, ab 15.00 Uhr - 
© Gregor Pittke 2010

Die aktuelle Hallen-Volleyballsaison neigt sich langsam aber beständig dem Ende entgegen. Doch bevor die Sonne alle "Beach-Hungrigen" raus ins Freie lockt, steht noch ein wichtiges Turnier auf dem Veranstaltungsprogramm:
"Das traditionelle Schulzendorfer Nachtturniers in seiner mittlerweile 6. Auflage!"
In den letzten Jahren war die Veranstaltung ein voller Erfolg und wir konnten Mannschaften aus Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt bei uns in heimischer Mehrzweckhalle begrüßen. Natürlich hoffen wir auch in diesem Jahr auf einen tollen Wettkampf mit spannenden Spielen in ausgelassener Atmosphäre. Gespielt wird wie auch schon letzte Saison zunächst in Gruppenspielen, danach in K.O.-Spielen/ Platzierungsspielen. Wir planen zunächst mit 12 Männermannschaften. Startberechtigt sind alle Teams bis Landesliga (oder Vergleichbarem), deren Anmeldung bei uns bis zum 10. Mai vorliegt (inklusiver Überweisung von Startgebühr und Kaution). Per Mail wurden bereits Einladungen verschickt, anmelden kann man sich trotzdem jeder Zeit per E-Mail unter  e.gratopp<at>gmx.de. Und natürlich freuen wir uns auf Euch und ein schönes Saisonabschlussturnier...
» weitere Details gibt'shier ||  

16.03.10-22:57 landesliga, 12.spieltag 


SCHULZENDORF// Mit zwei Siegen zum Klassenerhalt Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2009

Die Freude kannte am Samstag keine Grenzen...
Am letzten Spieltag der Landesliga Süd haben die Volleyballern der SG Schulzendorf ihr selbstgestecktes Ziel "Klassenerhalt" mit zwei Siegen gegen BSG Stahl Eisenhüttenstadt, sowie Netzhoppers KW III. perfekt gemacht. In einem nervenaufreibenden ersten Spiel, vor der erwähnenswerten Kulisse von über 80 Zuschauern, gelang dank kämpferischer Einstellung nach 1:2 Satzrückstand, sowie 3 abgewehrten Matchbällen doch noch der knappe 3:2 Sieg nach Tie-Break (25:17,18:25,23:25,26:24,15:11).
Beflügelt vom Sieg gegen die Hüttenstädter und der lautstarken Unterstützung von der Tribüne, gelang dann auch gegen, mit dünn besetztem Kader angetretenen, jüngeren Netzhoppers der befreiende 3:0-Sieg.
Jubel brannte auf und der Abend sollte in einer rauschenden Feier bis tief in die Nacht noch lange anhalten...

Blogartikel bei "Der Schulzendorfer"

So berichtete die MAZ am 16.03.2010

02.03.10-00:10 landesliga, 11.spieltag 


SENFTENBERG// Rückschlag im Kampf um Klassenerhalt

Beflügelt ob der noch theoretischen Möglichkeit des Klassenerhalts trat die Mannschaft des Tabellenletzten SV FH Lausitz bei ihrem letzten Heimspiel der Saison auf. Für die Schmetterlinge hingegen, die sich sicher einiges für die wichtige Runde in Senftenberg vorgenommen hatten, kam dann doch alles ganz anders. In einer kampfbetonten Partie verlor man schnell die Nerven und schließlich recht deutlich mit 0:3 gg. die Hausherren.
Das die moralische Einstellung der Gastgeber intakt schien, verdeutlichte auch das nachfolgende Match gegen überlegene Kolkwitzer, welches denkbar knapp mit "nur"  2:3 aus Sicht der Fachhochschüler endete. Im letzten Akt des Tages lief das Spiel für die Schmetterlinge etwas besser, aber leider sollte auch diese Partie mit einer Niederlage (1:3) enden.

Was als Fazit bleibt: Die Entscheidung um den Klassenerhalt, besonders aus unserer Sicht, ist einmal mehr vertagt worden. Vorsicht ist außerdem geboten, nun haben die Netzhoppers (Platz 7), sowie Fürstenwalde (Platz 8) in der Spielrunde am 06.03.2010 in Erkner die Chance an den Schmetterlingen vorbeizuziehen (welche spielfrei haben).

Showdown der Saison ist schließlich der 13. März, wenn die Schmetterlinge in heimischer Mehrzweckhalle auf Eisenhüttenstadt und Netzhoppers KWh III. treffen.

23.02.10-14:47
zuletzt geändert 01.03.10-23:01 
landesliga, 10.spieltag 


FÜSTENWALDE// Durchwachsene Bilanz im neuen Jahr

Die erste Mannschaft der Schmetterlinge Schulzendorf hat im neuen Jahr eine äußerst durchwachsene Bilanz vorzuweisen.
Nach einem Sieg bei drei Niederlagen aus dem achten (in Königs Wusterhausen), sowie neunten Spieltag (in Erkner) konnte die Vorgabe nur sein weitere, wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln.


Nach mannschaftinternem Winterurlaub in Österreich ging es also gut erholt zum 10. Spieltag (Sa.20.02.2010) nach Fürstenwalde. Wenngleich mit Pneumant und ASAHI Spremberg ein nicht minder anspruchsvolles Programm auf dem Plan stand. Gegen den Gastgeber aus der Spreestadt zeigte Schmetterlinge I. eine insgesamt zufrieden stellende Gesamtleistung. Es wurden kaum eigene Fehler gemacht und wiederholt wurde Fürstenwalde mit gezielten Floataufgaben unter Druck gesetzt. Besonders Kai stach mit seiner besten Saisonleistung hervor (sowohl im Angriff, als auch in Blockarbeit und Feldabwehr). Am Ende stand ein gerechter 3:1 Sieg im Protokol vermerkt.
» hier weiterlesen ||  

16.12.09-23:59 landesliga, 7.spieltag 


KOLKWITZ// Platz 6 zur Winterpause. Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Ein Team- Schmetterlinge I. belegen nach der Hinrunde den 6. Tabellenplatz 
© Sven Moldenhauer 2009

Letztes Spiel vor der Winterpause für die erste Mannschaft der Schmetterlinge. In Kolkwitz (einem Vorort von Cottbus) wurden die Weichen Richtung Klassenerhalt gestellt, ein erstes Signal, vorläufig. Der Gastgeber, Kolkwitzer SV konnte dabei beiden Spiele knapp mit jeweils 3:2 gewinnen. Der letztjährige Viertplazierte der Landesliga Süd wirkte dabei jedoch längst nicht mehr so sicher wie noch zu Saisonbeginn.
Im dritten Spiel des Tages gelang dann den Schulzendorfern ebenfalls ein 3:2-Sieg, gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten (2:26 Punkte) von der Fachhochschule Lausitz. Mit 5 Siegen und 9 Niederlagen (10:18 Punkten) überwintert Schulzendorf damit auf dem sechsten Tabellenplatz, noch vor Netzhoppers III. und Stahl Eisenhüttenstadt (jeweils 8:20 Punkte). An der Spitze stehen punktgleich ASAHI Spremberg und Elsterwerdaer SV.

23.11.09-00:00
zuletzt geändert 05.12.09-00:15 
landesliga, 5.spieltag 


ELSTERWERDA // Wichtiger Sieg gegen Erkner zum Ende des Ersten Saisondrittels Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - erfolgreicher Angriff Elsterwerda gg. Erkner - 
© http://www.volleyball-herzberg.de/pages/esv94/cms/ 2009

Am fünften Spieltag stand ein beschwerliches Auswärtsspiel für die Schmetterlinge in der Landesliga Süd auf dem Programm. Da war nicht nur die knapp zweistündige Fahrt in den südlichsten Zipfel Brandenburgs nach Elsterwerda, sondern auch die vor uns stehenden Partien gegen den Brandenburgligaabsteiger und heutigen Gastgeber Elsterwerdaer SV, sowie den Tabellendritten aus Erkner.

Zunächst duellierte sich die Gastgeber mit Grün-Weiß Erkner, Schulzendorf stellte das Schiedsgericht. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten ging das Match recht klar für den Favoriten mit 3:0 (25:17,25:16,25:19) aus. Die rund 120 Zuschauer in der Sporthalle des Elsterschloß-Gymnasiums waren guter Stimmung, die zusätzlich durch hauseigenen DJ angeheizt wurde.

Da Elsterwerda als glasklarer Favorit auch ins Spiel gg. die Dahmeländer ging, war für die Schulzendorfer die Vorgaben klar: Versuchen weitestgehend befreit aufzuspielen, über schnelle Angriffe und risikoreiche Aufgaben den direkten Punktgewinn suchen.
Allein in der Umsetzung happerte es. Elsterwerda erwischte den durchaus besseren Start, ging in Satz 1 und 2 schnell in Führung. Gleichzeitig häufte sich bei der SGS das altbekannte Problem: Mühevolle Punktegewinne, im Gegenzug der Verlust durch vermeidbare Fehler. Und auf der Haben-Seite stand die 0:2 (15:25, 20:25).
Im dritten Satz wurde Zuspieler Gratopp durch Reichow ersetzt. Und da die Elsterwerdaer den Satz betont lässig angingen, gleichzeitig die Schmetterlinge mutiger am Ball agierten, gelang der überraschende Satzgewinn (25:22). Positiv sei an dieser Stelle auch die phasenweise gute Blockarbeit angemerkt.
Das Spiel wurde schließlich durch den vierten Satz entschieden, weil die Hasusherren nach eine kurzen Verschnaufpause nun wieder druckvoller und konsequenter agierten. Die Schulzendorfer hatten dem nichts entgegenzusetzten und somit endete der 4.Satz mit 12:25 doch recht deutlich.

Das abschließende Spiel gegen Erkner wurde dann unverhofft doch mit 3:0 gewonnen. Die Sätze gingen allesamt zwar ziemlich knapp zu unseren Gunsten aus, doch hatten wir die Absicht nicht ohne leere Hände zurück zu kehren.

11.10.09-00:48 landesklasse, 3.spieltag 


SCHULZENDORF// Nur phasenweise Volleyball Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2009

Kein weiteres Erfolgserlebnis für die 2. Mannschaft der Schulzendorfer in der Landesklasse Ost. Am dritten Spieltag wurden zwei Auswärtsniederlagen kassiert, und dies sogar ziemlich deutlich. Gegen Gastgeber Strausberg (dank Zuschauern mit Heimvorteil) hat sich die Mannschaft unter Wert verkauft, weil das Zusammenspiel/ das miteinander Spielen nicht stimmte, vielleicht auch weil zuviele leichte Bälle abgeschenkt wurden. Sicherlich fallen hier auch die zahlreichen Aufschlagfehler ins Gewicht. Viel zu spät, nämlich erst im dritten Satz kam bei uns Rhythmus und Spielfluss zustande, die 0:3-Niederlage konnte allerdings nicht mehr verhindert werden.

Gegen die relativ junge, engagierte, mit 12-Mann-Kader angereiste Mannschaft der Schöneicher wiederum stimmten Einsatz, Moral und Stimmung auf dem Feld, und phasenweise sah es nach ganz passablen Volleyball aus. Leider fehlte bei einigen Schulzendorfern die Konstanz, wurden Angriffe nicht variabel genug ausgespielt, sodass die Gäste, trotz zwischenzeitlichem Tief im zweiten Satz, fast zu einfach zum 1:3-Erfolg kamen.

Spielbericht folgt in Kürze!

Ergebnis der Dreierrunde in Strausberg:
SV Mühlenberg Strausberg - Schmetterlinge II. 3:0 (25:16, 25:15, 25:20)
SV Mühlenberg Strausberg - TSGL Schöneiche III. 0:3 (22:25, 21:25, 25:27)
Schmetterlinge II. - TSGL Schöneiche III. 1:3 (16:25, 25:21, 15:25, 15:25)

26.09.09-15:48 landesklasse, 2.spieltag 


KÖNIGS WUSTERHAUSEN//
Schlecht gespielt und doch gewonnen
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2009

An diesem 2.Spieltag ging es für die 2.Mannschaft der Schmetterlinge nach Königs Wusterhausen, zum Spiel gegen die Jugendauswahl der Netzhoppers, die in der Landesklasse unter dem Namen NHK IV. firmierend. Das Spiel war jedoch wenig sehenswert, kaum einmal kamen zusammenhängende Spielaktionen zustande, die meisten Punkte fielen durch gelungene Einzelaktionen, meist auch durch individuelle Fehler. Letztendlich setzte sich die körperliche Überlegenheit und Erfahrung der Schulzendorfer, gegen die B-und C-Jugend der Wusterhausener durch, die diese Saison trotz allem gute Erfahrung gegen durchweg stärkere Gegener sammeln werden.

Als Fazit nach dem 3:0-Erfolg bleiben folgende Dinge im Hinterkopf:
Die Annahme ist stark verbesserungswürdig, was nur zum Teil der flachen, engen Weinert-Halle geschuldet war. Die etamäßigen Mittelblocker (Ralph und Philipp) wurden vermisst, wenngleich unser Block wenig gefordert war. Die Angriffe kamen suboptimal, da auch Zuspieler Priepke wenig verwertbare Bälle erhielt. Die erste Hälfte des zweiten Satzes war ganz schwach, weder Einsetllung, Moral, noch Körpersprache stimmten, der 9-Punkte-Rückstand sogar verdient. Letztlich wurde der geforderte Sieg eingefahren, 2 Punkte geholt, nicht mehr und nicht weniger.

Ergebnis aus der Erich-Weinert-Halle:
Netzhoppers KW IV. - Schmetterlinge II. 0:3 (20:25, 21:25, 21:25)

20.09.09-02:07 landesklasse, 1.spieltag 


EICHWALDE // Geglückter Einstand für Team 2 Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2009

Die zweite Mannschaft der Schmetterlinge konnte nach dem Aufstieg aus der Kreis-, in die Landesklasse am ersten Spieltag die ersten Erfolgserlebnis verbuchen. Gegen den VC Storkow gelang ein etwas überraschender 3:0-Sieg. Die Gäste schienen gedanklich wohl noch in der Sommerpause zu sein, jedenfalls überzeugten die Schulzendorfer durch Einsatz, eine gute Feldabwehr und ebenso gute Angriffe. Auch wenn die letzten beiden Sätze relativ knapp ausgingen, so war der Sieg am Ende doch verdient.
Frankfurt erwies sich dann allerdings als eine Nummer zu groß. Gegen den letztjährig Zweitplatzierten fehlte es an Erfahrung und Eingespieltheit (SGS II. spielte erstmals in dieser Konstellation und mit dieser Aufstellung zusammen), die Hansestädter hingegen punkteten oft viel zu leicht durch variable, diagonale Angriffe. Aber dass solch Gegner irgendwie auch schlagbar sind, zeigte der 3. Satz, in dem sich die Frankfurter zu vielen eigenen Fehlern hinreißen ließen.

Ergebnisse der Dreierrunde in Eichwalde:
Schmetterlinge II. - VC Storkow 90 3:0 (25:17, 27:25, 29:27)
Schmetterlinge II. - SV Preußen FFO 0:3 (17:25, 16:25, 17:25)
VC Storkow 90 - SV Preußen FFO 1:3 (-:-, -:-, -:-, -:-)

19.09.09-00:38 landesliga, 1.spieltag 


SCHULZENDORF// Kein optimaler Start! Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Erklärung - 
© Gregor Pittke 2009

Schmetterlinge Team 1 mussten sich in ihrer Heimpremiere in der Landesliga zweimal geschlagen geben. Zunächst die klare 0:3-Niederlage gegen den Brandenburg-Liga-Absteiger Elsterwerdaer SV, und im anschließenden Spiel gegen den letzjährigen Tabellensiebenten aus Erkner (1:3). Trotzdem gibt es wenig Anlass "Trübsal zu blasen", das Team muss sich erst einspielen und finden, die Saison ist noch lang und der Klassenerhalt das Ziel ...

Hier die Ergebnisse vom Samstag aus der Mehrzweckhalle:
Schmetterlinge I.-Elsterwerdaer SV 0:3 (18:25, 17:25, 19:25)
Schmetterlinge I.-Grün-Weiß Erkner 1:3 (23:25, 18:25, 25:15, 20:25)
Elsterwerdaer SV-Grün-Weiß Erkner 3:0 (25:23, 25:13, 25:18)

03.09.09-23:18
zuletzt geändert 08.09.09-23:53 
Vorbericht Saison 09/10 



SCHULZENDORF//Endlich wieder Volleyball. Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
Saisonvorbereitung auf die Landesliga - 
© Gregor Pittke 2009

Die Sommerferien sind zuende, das Training für die SGS-Volleyballer hat wieder begonnen und in anderthalb Wochen gehen die Ligaspiele bereits los. Auch wenn sich dieses Jahr keine Zeit für ein Trainingslager fand, hoffen wir mit der Beachsaison im Rücken und einer intensiven 2 1/2-wöchigen Hallenvorbereitung gut gerüstet zu sein.

Was gibt es Neues? Dieses Jahr werden die Schmetterlinge mit 20 Mann und zwei Mannschaften im Ligabetrieb des BVV vertreten sein. Zu den Neuzugängen zählen ...
» Ansetzungen und weitere Infos ||  

16.03.09-01:29 landesklasse, 12.spieltag 


WILDAU// AUFSTIEG!!!
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Endlich sind die Schmetterlinge am Ziel, Aufstieg, Mannschaftsbild mit Siegershirts - 
© Gregor Pittke 2009
Man kann es eigentlich noch nicht in Worte fassen, aber die SG Schulzendorf ist Meister der Landesklasse Ost, dank des gestrigen 3:1 Erfolgs über VC Wildau II.! Damit ist der Aufstieg in die Landesliga perfekt, unglaublich, hätte uns dies jemand vor drei Jahren nach dem Abstieg in die Kreisklasse provezeit, wir hätten ihn wahrscheinlich für dumm verkauft. Insgesamt nur 2 von 24 Spielen verloren, die beste Bilanz aller Landesklasse-Vertreter. Die zwei Niederlagen gab's dann ausgerechnet gegen den ärgsten Konkurrenten Frankfurt Oder. Ein klein wenig schade, das gestern die Revanche für die 1:3 Niederlage aus dem Hinspiel knapp trotz großem Spiel misslang... Aber es war ein sehr sehr schöner Spieltagf, in dem zurecht die drei stärksten Mannschaften der Landesklasse Ost noch einmal aufeinander trafen.
Danke Jungs für eine geile Saison, freuen wir uns auf das Kommende, das große Abenteuer Landesliga.  [Bild] Der Jubel nach dem Spiel.
 [Tabelle] hier gehts weiter zur BVV-Seite.
 [Spielbericht] folgt demnächst...

13.03.09-15:08 landesklasse, 11.spieltag 


SCHULZENDORF, STRAUSBERG//
Tag der Entscheidung rückt näher...

Nur noch wenige Stunden, dann steigt der letzte, alles entscheidende Spieltag in Wildau! Das Training diese Woche war gut, wir gehen zuversichtlich ins Finale. Die Ausgangslage in der Landesklasse Ost ist klar, nur wenn Verfolger Frankfurt Oder (32:6 Punkte, 52:14 Sätze) beide Spiele morgen gewinnt und die Schmetterlinge (36:2, 52:12) gleichzeitig zwei Niederlage kassieren, können sie noch vom ersten Platz gestoßen werden. Die Spannung steigt, der Countdown läuft! Nachtrag 11. Spieltag in Strausberg, Sa., 28.02.2008:

Mühlb.-Strausberg - VC Storkow   3:0 (-:-, -:-, -:-)
Mühlb.-Strausberg - Schmetterlinge   1:3 (24:26, 25:17, 23:25, 16:25)
Schmetterlinge - VC Storkow  3:2 (25:19, 25:11, 23:25, 25:27, 15:9)

10.03.09-18:25 kreisklasse, 6./7.spieltag


WILDAU// Wieder gut Spaß gehabt. Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Trainer Schletter dirigiert in der Auszeit - 
© Frank Pultke 2009

In einer leicht unterkühlten Halle ging es an diesem 7. Spieltag in der Kreisklasse für die Schmetterlinge gegen die Teams aus Wildau und Zossen. Ein gelungener Sonntag, da am Ende zwei 3:0 Siege heraussprangen. Und Spaß hat es obendrein gemacht, oder?
» zum vollständigen Spielbericht ||  

Hier die Ergebnisse vom Sonntag aus der Witthöft-OS-Halle:
VC Wildau IV. - Schmetterlinge II. 0:3 (18:25, 13:25, 17:25)
VC Wildau IV. - MSV Zossen II. 0:3 (18:25, 15:25, 23:25)
Schmetterlinge II. - MSV Zossen II. 3:0 (25:13, 25:22, 25:19)
VC Wildau III. - VSGL Bestensee 2:3 (-, -, -, -, -)

16.02.09-00:54
zuletzt geändert 28.02.09-12:45 
landesklasse, 10. spieltag 



UPDATE: SCHULZENDORF// Nur noch 4 Spiele bis zum Ziel

Schmetterlinge Schulzendorf sind dem erklärten Ziel "Aufstieg", wieder einen Schritt näher gekommen. In heimischer Halle wurde Gegner Concordia Buckow mit 3:1 besiegt. In der Tabelle bleiben die Schmetterlinge 8 Punkte vor Frankfurt Oder, die allerdings 2 Spiele weniger haben. Mit Spannung bis zum letzten Spieltag darf also gerechnet werden...
» zum Spielbericht ||  

Nachfolgend alle Ergebnisse vom Samstag:
VC Sorkow - VC Wildau II. 0:3 (-, -, -)
Schmetterlinge - Concordia Buckow 3:1 (24:26, 25:11, 25:22, 28:26)
VC Wildau II. - VC Storkow 1:3(-, -, -, -)

25.01.09-03:07
zuletzt geändert 07.02.09-15:25 
landesklasse, 9. spieltag 



UPDATE: SCHÖNEICHE// Kein Spaziergang in Schöneiche Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 Kai Anding beim Angriff, vor nicht optimalen Schöneicher Block 
© Gregor Pittke 2009

Das war ein hartes Stück Arbeit am 9. Spieltag in Schöneiche. Geschenke hat man als Tabellenführer zweifelsohne nicht zu erwarten, vielmehr bereiteten sich die Schulzendorfer selbst ihre größten Probleme. Kurz skizziert; Annahme gut, Zuspiel passabel, aber aus den Angriffen entstanden zu selten direkte Punkte. Außerdem war phasenweise die Konzentration mangelhaft. Aber um nicht alles schlecht zu reden, letzendlich brachten die Schmetterlinge 4:0 Punkte mit nach Hause, bleiben mit 26:2 Punkten weiterhin Erster der Landesklasse Ost und werden den nächsten Spieltag aus der Ferne beobachten.
» hier weiterlesen ||  

Nachfolgend die Ergebnisse der Dreiergruppe:
Schöneiche III. - Schmetterlinge 1:3 (27:29, 16:25, 25:20, 16:25)
Schöneiche III. - Netzhoppers IV. 3:1
Schmetterlinge - Netzhoppers IV. 3:0 (25:17, 25:23, 25:23)

23.01.09-16:02 landesklasse, 8. spieltag 


FRANKKFURT ODER// Versagt im Spitzenspiel gegen Frankfurt?
Oder doch ein Rückschlag zur rechten Zeit?
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Anding und Gratopp mit einem der wenigen Gücksmomenten, Frankfurter Offensive abgeblockt! - 
© Gregor Pittke 2009

Am 8. Spieltag der Landesklasse Ost setzte es für die Schmetterlinge eine bittere, aber dennoch gerechte 0:3-Niederlage ausgerechnet gegen Herausforderer Preußen Frankfurt Oder. Die allererste der Saison, nach zuvor 12 Spielen ohne Niederlage. Damit verpassten die Schulzendorfer eine mögliche Vorentscheidung im Kampf um Landesklasse-Ost-Meisterschaft. Doch allmählich kristallisiert sich heraus, dass das Landesligarennen zwischen eben jenen Konkurrenten vom Samstag entschieden wird, spätestens am letzten Spieltag, 14. März in Wildau!
» hier weiterlesen ||  

Nachfolgend alle Ergebnisse dieses Nachmittags:
SVP Frankfurt O. - VC Wildau II 3:1
SVP Frankfurt O. - Schmetterlinge 3:0 (25:23, 25:9, 25:21)
Schmetterlinge - VC Wildau II 3:0 (25:20, 25:18, 25:21)

16.01.09-23:59 kreisklasse, 5. spieltag 


WILDAU//
Der Weihnachtsspeck muss weg. Die Zweite mit solider Leistung.
Vorschau (zum Vergrößern klicken): 
 - Florian Pietsch beim Angriff gegen die Wildauer Jugend - 
© Gregor Pittke 2009

Früh startete die hiesige Volleyball Kreisklasse in ihre Rückrunde, war der Auftaktspieltag nach den Feiertagen auf Sonntag, den 11. Januar terminiert. Und auf die zweite Mannschaft der Schulzendorfer warteten mit dem VSGL Bestensee und VC Wildau Jugend gleich zwei harte Brocken auf ... » mehr ||  

14.01.09-23:28 landesklasse, rückrunde 


SCHULZENDORF// Mit voller Kraft in die Rückrunde

Trainingsauftakt für die Schmetterlinge, seit nunmehr dem 06. Januar wird fleißig für den Rückrundenstart (am 17.01. in Frankfurt Oder) geschufftet. Immerhin soll der 1. Platz noch möglichst lange verteidigt werden.
Als gerade zu ideal für die Vorbereitungsphase erwies sich das lange geplante Testspiel gegen den Nachbarn VC Wildau I. am gestrigen Dienstag. Auch den Wildauern, immerhin Tabellenerster der Landesliga Süd, war der sportliche Vergleich willkommen. Quasi Training unter Wettkampfbedingungen, der Raum für taktisches und experimentelles bot. Das Match endete 3:1 für Schulzendorf, wobei es in allen Sätzen sehr eng zuging. Inwiefern das Ergebnis aussagekräftig ist, wird sich jetzt gegen Preußen Frankfurt und Wildau II. (beide am 17.01.), sowie Schöneiche III. (am 24.01.) zeigen müssen.
» hier weiterlesen ||  

02.01.09-23:57 landesklasse, 7.spieltag 


SCHULZENDORF//
Die Schmetterlinge sind ungeschlagener Herbstmeister


Zum gemütlich, sportlichen Jahresausklang konnten die Schmetterlinge Schulzendorf am 7. Spieltag in der Landesklasse Ost die Teams aus Strausberg und Storkow in heimischer Mehrzweckhalle begrüßen. Bereits vor Spielbeginn hatte die Mannschaft den Titel des Herbstmeisters inne, wenngleich dieser auch bedeutungslos ist, denn nur wer nach 21 Spielen oben steht, steigt schlussendlich auf!
Und mit zwei überzeugenden 3:0 Siegen konnten die Schmetterlinge ihren Anspruch drauf weiter untermauern. Sowohl gegen den SV Mühlenberg Strausberg, als auch gegen den VC Storkow zeigten die Schulzendorfer gute Leistungen. Im Verliererduell konnten sich später die Gäste vom Straussee mit 3:0 durchsetzen.
Auf die Tabelle hatten die Ergebnisse vom 20. Dezember ohnehin wenig Einfluss. Dem Tabellenführer aus Schulzendorf sind mit VC Wildau II. und Preußen Frankfurt Oder zwei Teams, die erst drei Spiele verloren haben. Insofern sind wir gespannt, was das neue Jahr so zu bieten hat. Eins steht fest, es bleibt weiter spannend!

03.03.07-16:32 editorial No #2 

Schmetterlinge-Schulzendorf.de seit einem Jahr im Netz Graphic:Angriffsschlag,
Kevin Pachur,Kreispokal 2004

In einem Jahr tut sich bekanntlich viel.
Denn die Volleyballer der Schmetterlinge Schulzendorf haben ihren Platz in den unendlichen Weiten des Internet gefunden. Das Layout hat sich in den letzten Monaten immer wieder leicht verändert. Und das wird es auch in Zukunft! Natürlich versteht der Autor dieser Seite sein Werk als noch "im Aufbau" begriffen. Denn die Welt ändern sich stetig. Genauso ist es bei uns im Volleyball. Letzte Saison noch erste (teilweise bittere) Erfahrungen in der Landesklasse gesammelt, diese Saison nun die Herausforderung Kreisklasse, Wiederaufstieg?!
Apropo Gästebuch: Wir freuen uns über 2500 Besucher, weiter so ;-)

edit: Unsere kleine Bildergalerie ist ab sofort online. Mit Fotos aus der aktuellen Saison der Volleyball Kreisklasse KW/Zossen.
» Guckst du hier || Nun wünsche ich allen Gästen dieser Seite noch viel Spaß beim stöbern, bis die Tage...
  - Gregor -